Warum wir mehr lokal einkaufen sollten.

Was, Wie und Warum kaufe ich Wo ein?

Globalisierung und internationale Vernetzung führen dazu, dass wir aus einer Masse an Produkten aus der ganzen Welt auswählen können. Per se ist das überhaupt nichts Schlechtes, denn wir bekommen dabei auch die Chance Produkte kennenzulernen, die wir sonst nie gesehen hätten. Doch gleichzeitig verliert man so ganz schnell die Übersicht, von wo eigentlich die Hose oder die neue Armbanduhr, die man gerade gekauft hat, stammen.

Bei einem importierten Produkt weiß man also oft nicht, wer bei der Herstellung involviert war und wo überhaupt der Ursprung der Ware liegt. Wer besonders auf nachhaltige Aspekte achtet, der wird kaum nachvollziehen können, ob solche Versprechen wie “Fairtrade” oder “Ohne Tierversuche” auf der Verpackung wirklich der Wahrheit entsprechen. Und “Handgemacht in eigener Manufaktur” klingt doch einfach besser als „Made in China“, oder?

Fair produzierte Ware

Mit einem Einkauf bei lokalen Händler:innen förderst du die faire Produktion von Ware, da die Bedingungen hierzulande deutlich besser sind als in vielen Produktionsländern, in denen die meiste Billigware produziert wird. Mittlerweile müssen Online-Shopping und lokaler, stationärer Handel auch nicht mehr als unvereinbar betrachtet werden- immer größer wird das digitale Angebot der Läden um die Ecke.

Lokales Einkaufen bedeutet also letztlich Einkaufen bei Nachbarn und Freunden. Denn hinter jedem lokalen Geschäft stehen Menschen, die Teil deines Kiezes sind. Und für uns sind sie auch Nachbarn und Freunde, die man gern hat und unterstützen möchte!.